Wir erweitern unsere
Kompetenzen und
Prüfmöglichkeiten
mit
den DEKRA Laboren!

Erfahren Sie mehr in
unserer
Presseinformation.

Aktuell:
Titanlegierungen und Titanreinheit von medizinischen Instrumenten und Implantaten nach

DIN EN ISO 832

Akkreditiertes Prüflabor

für Materialprüfung, Produktprüfung & Schadensanalyse.

Ihr Spezialist für Metalle,

Kunststoffe, Elastomere.

k-labor@dekra.com+49 7252 96552-0

Hier herunterladen:

Probenbegleitschein

Wir erweitern unsere
Kompetenzen und
Prüfmöglichkeiten
mit
den DEKRA Laboren!

Erfahren Sie mehr in unserer

Presseinformation.

Aktuell:
Titanlegierungen und Titanreinheit von medizinischen Instrumenten und Implantaten nach DIN EN ISO 832

Akkreditiertes Prüflabor

nach DIN EN ISO/IEC 17025.

Ihr Spezialist für Metalle,

Kunststoffe, Elastomere.

Hier herunterladen:

Chemische Analyse.

Sie wollen Inhaltsstoffe analysieren lassen? Mit der chemischen Analyse bestimmen unsere Experten für chemische Analytik die Zusammensetzung von Stoffen. Darüber hinaus bestimmen sie Inhaltsstoffe, um beurteilen und einstufen zu können, ob gesetzliche Vorschriften wie EU-Richtlinien, Chemikalienverbotsverordnung, Reach und RoHS eingehalten werden.

Unsere Leistungen im Überblick:

Chemische Analyse

  • Chemikalienbeständigkeit / Chemische Verträglichkeit (Einlagerungstest)
  • Fogging gemäß DIN 75201 B und PV3015
  • Bestimmung der VOC gemäß PPV 8042
  • Formaldehyd nach VDA 275 und PV3925
  • Geruchsprüfung gemäß VDA 270
  • Qualitative Bestimmung von Asbest mittels REM-EDX-Analyse
  • Gesamtmigrationstest zur Qualifizierung der Lebensmittelunbedenklichkeit
  • Halbquantitative Bestimmung von Cl, Br, F, Fe, Ni, Pb u.a. mittels Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA)
  • Quantitative Bestimmung von Chrom als Chrom VI gemäß DIN 38405-D24
  • Interkristalline Korrosion (Strauß Test) gemäß ASTM A 262
  • Beilsteinprobe
  • Gewichtsprüfungen
  • Emissionsverhalten von Kunststoffen gemäß VW 50180
  • Emissionsanalyse gemäß VDA 278
  • Bestimmung der Emission organischer Verbindungen (Einzelstoffemission und Gesamtemission) gemäß PV 3341
  • Bestimmung der VOC gemäß PPV 8042
  • Emission organischer Verbindungen gemäß PPV 8041
  • Ausgasungen (allgemeine Bestimmung von flüchtigen organischen Substanzen, z.B. Weichmacher, Silan)
  • GC/MS-Analyse zur Bestimmung von Weichmachern, Flammschutzmitteln
  • GC/MS-Analyse zur Bestimmung organischer Substanzen
  • Quantitative Analyse von polyzykl. arom. Kohlenwasserstoffen (PAK) entspr. der EPA-Liste
  • Quantitative Bestimmung von bromierten Flammschutzmitteln (PBB, PBDE) mittels GC-MSD-Analyse
  • Quantitative GC/MS-Analyse zur Bestimmung von Phthalaten
  • Bestimmung verbotener Inhaltsstoffe in elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern
    (Verordnung über Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse „(Tabakerzeugnisverordnung – TabakerzV) Anlage 2
    (zu § 28)