Mechanische Prüfung.

Wie stark darf ein Bauteil belastet werden,  ohne dass es sich bleibend verformt oder bricht? Diese und viele weitere Fragen klären wir mit Hilfe mechanischer Prüfungen.
Unser Prüflabor führt mechanische Prüfverfahren an Produkten, Bauteilen, Werkstücken durch, um die mechanischen Kennwerte und Größen des eingesetzten Werkstoffes zu ermitteln. Dabei werden unter anderem Festigkeits-, Verformungs- und Bruchverhalten, Härte und Verschleißbeständigkeit untersucht.  Viele Bereiche der Technik erfordern die Ergebnisse mechanischer Prüfungen zwecks Auslegung und Qualitätssicherung von Bauteilen.

Mit einer breiten Palette an mechanischen Werkstoffprüfungen helfen wir Ihnen, Fragen der Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit schnell und zuverlässig zu beantworten und auch komplexe Aufgabenstellungen zu lösen. Dazu gehören sowohl die Durchführung der Standardprüfungen, als auch die Erarbeitung nicht genormter Prüfmethoden zur Lösung von speziellen Problemen im direkten Kundenkontakt.

Unsere Leistungen im Überblick:

Zugversuch / Zugprüfung / Zugfestigkeit:

  • Zugversuch gemäß DIN EN ISO 6892
  • Zugversuch gemäß DIN EN 10002
  • Zugversuch gemäß DIN EN ISO 527
  • Zugversuch / Fmax-Ermittlung am Bauteil
  • Zugversuch an Elastomeren / Kautschuk gemäß DIN 53504
  • Zugversuch gemäß DIN EN ISO 13934
  • Zugversuch gemäß EN ISO 898
  • Weiterreißfestigkeit nach DIN ISO 34-1
  • Anfertigung von Zugproben gemäß DIN 50125
  • Anfertigung von Zugproben gemäß DIN EN ISO 527

Härteprüfung von Metallen / Kunststoffen:

  • Brinell-Härte (HB) gemäß DIN EN ISO 6506
  • Vickers-Härte (HV) gemäß DIN EN ISO 6507
  • Rockwell-Härte (HRC) gemäß DIN EN ISO 6508
  • Knoop-Härte gemäß DIN EN ISO 4545-1
  • Mikrohärte nach Vickers (HV) in Anlehnung an DIN EN ISO 6507
  • Einsatzhärtetiefe (CHD) nach DIN 6773 und DN ISO 15787
  • Nitrierhärtetiefe (NHT) nach DIN 6773 und DN ISO 15787
  • Randschichthärtetiefe (RHT) nach DIN 6773 und DN ISO 15787
  • Härteverlaufsprüfung nach DIN 6773 und DN ISO 15787
  • Härteprüfung in einer Schweißnaht gemäß DIN EN ISO 9015
  • Shore A – Härte gemäß DIN 53505 und DIN ISO 7619
  • Shore D – Härte gemäß DIN 53505 und DIN ISO 7619
  • Kugeldruckhärte gemäß DIN 53456
  • Micro-IRHD gemäß DIN ISO 48

Druckversuch / Biegeversuch:

  • Druckversuch am Bauteil
  • Druckversuch gemäß DIN EN ISO 604
  • Biegeeigenschaften gemäß DIN 50106
  • Biegefestigkeit gemäß DIN EN ISO 178
  • Biegeversuch (Dynstat) gemäß DIN 53435

Schlagzähigkeit / Scherversuch / Abzugsversuch:

  • Schlagzähigkeit (Dynstat) gemäß DIN 53435
  • Charpy Schlagzähigkeit gemäß ISO 179
  • Schlagzugzähigkeit nach DIN 53448
  • Izod Schlagzähigkeit gemäß EN ISO 180
  • Scherfestigkeit gemäß EN 60893-2
  • Interlaminare Scherfestigkeit nach DIN EN 2563
  • Abzugsversuch gemäß DIN 1939 und EN 14410

Funktionsprüfung:

  • Dauerlaufversuch / Funktionstest
  • Fallbolzenprüfung / Schlagprüfung
  • Funktionsprüfung / Prüfstandaufbau

Weitere mechanische Prüfungen:

  • Torsionsprüfung / Drehmomentprüfung in der Zugprüfmaschine
  • Druckverformungsrest an Elastomeren / Kautschuk gemäß ASTM D 395 B und ISO 815
  • Zugverformungsrest nach ISO 2285